17. November 2015

Hausgala 2.0

Unsere Hausgala 2.0 war ein voller Erfolg.

Viele Schulen folgten unserer Einladung nach Iserlohn und somit konnten wir unserem Publikum 22 spektakuläre Kämpfe bieten. Für jeden war etwas dabei! K1-Boxen-Grappling-Frauen & Kinderkämpfe!

Den Eröffnungskampf bestritten 2 kleine mutige Kämpfer von 7 Jahre , die wegen kurzfristiger Absage der Gegner ohne zu Zögern gegen einander in den Ring stiegen. Im Kampf schenkten sie sich aber nichts und gaben Vollgas, am Ende war der Kampf ausgeglichen und wurde mit einem Unentschieden gewertet.

Für das Fight Palast Team stieg Pedro Gomez, als Erster in den Ring. Aggressiv und zielstrebig setzte er den Gegner unter Druck. Dieser konterte mit starken Treffern, in der 3. und letzten Runde konnte Pedro durch einen Niederschlag, den Kampf, für sich entscheiden.

Als zweites hieß es für Antje „Sit“ Meschner “ let´s get ready to rumble „! Für unseren Schützling die absolute Premiere. Zudem die Gegnerin schon mehrer Kämpfe und Kampferfahrung vorweisen hat.
Unbeeindruckt von dem überzeugte Antje wie gewohnt. Ging nach vorne suchte den Schlagabtausch und traf. Die erste Runde entschied sie klar für sich. Auch in den zwei weiteren Runden überzeugte Antje und rockte den Ring & siegte klar nach Punkten.

Till Linke, der sich hart für seinen Kampf vorbereitet hatte, fing sich zu Beginn der ersten Runde die rechte Schlaghand, des starken Gegners. Er erholte sich leider nicht und fing sich weitere 2 Schläge. Um unseren Kämpfer zu schützen brachen wir den Kampf vozeitig ab.
Unser MMA-Trainer Patric de Sousa Carneiro kämpfte gegen einen sehr starken Gegner aus der Arena Dortmund. Trotz alledem gewann Patric nach 1:40 Minuten durch ein Rear Naked Choke.

Den letzten Kampf des Abends bestritt Marcel Wilms. Sein Gegner, der bereits mehrere B-Klasse Kämpfe vorzuweisen hat, hatten nicht den Hauch einer Chance. Marcel setzte alles, was wir vorher besprochen hatten, im Kampf um und die Taktik ging auf. Er gewann den Kampf klar nach Punkten.

Wir sind sehr stolz auf alle Kämpfer.

Und dank der Hilfe des ganzen Fight Palast- Teams & der Sponsoren Aktion Sport statt Gewalt & Schlosserei und Metallbau Iwanetzki sowie Elektromeisterbetrieb Klaus Wassmuth konnten wir so eine erfolgreiche Veranstaltung auf die Beine stellen.
Wir haben Iserlohn gerockt!